Wenn man sich in Thief als Phantom durch die Kapitel schleichen will, sollte man ja vermeiden, bei den Wachen einen Verdacht zu erregen. Haben Wachen nämlich einen Verdacht, beschert uns das Opportunist-Punkte.

Um das zu vermeiden gehört erst einmal, dass wir alle unsere Spuren wieder verwischen. Türen oder Truhendeckel sollten wir wieder schießen und betäubte Gegner in dunklen Ecken verstecken. Wobei das Betäuben oder Töten von Gegnern normalerweise ja sowieso vermieden werden soll.

Auch das Löschen von Fackeln oder das Ablenken, z.B. durch geworfene Gegenstände, kann dazu führen, dass die Wachen Verdacht schöpfen.

Einen guten Hinweis bekommen wir immer durch das Augensymbol, das über den Gegnern eingeblendet wird. Solange sich das Auge noch füllt, hat uns die Wache noch nicht bemerkt. Hat sich das Auge komplett gefüllt und es scheinen ein oder mehrere rote Punkte über dem Auge, dann haben wir Verdacht erregt.

thief_susp

Färbt sich das Auge gelb, dann wurden wir entdeckt, aber die Wachen wissen nicht genau, wo wir sind und fangen genauer an zu suchen.

Bei einem roten Auge kennen sie unseren genauen Standort und greifen an. Dann haben wir sowieso etwas falsch gemacht.

Zusätzlich gibt es noch ein oranges Auge wohl als Zwischenstatus zwischen gelb und rot.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.