Bisher habe ich meine Screenshots immer mit FRAPS gemacht und wollte jetzt aber mal die Screenshotfunktion von Steam ausprobieren.

Hier also mein Erfahrungsbericht:

Nachdem ich viele Beschwerden von Usern gelesen habe, die diese Funktion nutzen, aber hinterher Schwierigkeiten hatten, die Screenshots wiederzufinden, hier eine kleine Anleitung, wie man den Speicherort selbst einstellen kann.

Steam speichert die Screenshots nämlich in nahezu unauffindbaren Verzeichnissen und in sehr schlechter Qualität ab. Die von Steam abgespeicherten Bilder könnt Ihr einfach über Anzeige -> Screenshots verwalten oder z.B. zur Steam-Community hochladen.

steam_screen

steam_sceenanz

Macht man einen Doppelcklick auf das Thumbnailbild auf der linken Seite, öffnet sich das entsprechende Anzeigeprogramm (in meinem Fall die Windows-Fotoanzeige) und darüber kann man dann auch den Pfad ermitteln.

Aber wie gesagt, die Qualität ist nicht so besonders. Besser geht’s, wenn Ihr ein eigenes Verzeichnis hinterlegt, in dem dann die Screenshots auch unkomprimiert abgelegt werden. Dazu wählt Ihr Anzeige -> Einstellungen aus und geht dann auf den Tab Im Spiel.

steam_einstellungen

steam_spiel

Setzt jetzt hier das Häkchen bei Eine unkomprimierte Kopie außerhalb von Steam speichern und und wählt mit dem Button darunter das gewünschte Verzeichnis aus. In diesem Verzeichnis speichert Steam dann Eure Screenshots im PNG-Format ab.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.