Ich habe wieder einmal ein schönes Projekt auf Kickstarter entdeckt: InSomnia

InSomnia ist ein Dieselpunk Rollenspiel in dem wir in einer riesigen Raumstation aus einem Kälteschlaf erwachen und beginnen das Rätsel zu lüften, warum die letzten überlebenden Menschen sich auf eine 400jährige Reise nach einer neuen Heimat aufmachten.

In unserem Überlebenskampf können wir wählen, ob wir uns als Krieger hervortun oder lieber im Verborgenen arbeiten. Wie auch immer, wir folgen der nicht-linearen Story mit vielen Verzweigungen und das Überleben der Einwohner der Raumstation hängt von unseren Entscheidungen ab.

Mich hat vor allem die „Dieselpunk“-Umgebung angesprochen. Studio MONO, die das Spiel entwickeln, geizen dabei nicht mit Konzeptzeichnungen und Demos, die die Herzen der Steampunk-Fans höher schlagen lassen.

Bildquelle: Kickstarter

Bildquelle: Kickstarter

Auf Kickstarter gibt es auch eine spielbare Demo zum Herunterladen.

Die Spielzeit für das Hauptspiel soll 15 bis 20 Stunden betragen und wir dürfen noch einmal 20 bis 30 Stunden in Nebenquests verbringen. Um die ganze Geschichte zu erzählen wird es danach noch 20 kostenlose Kapitel geben, die uns je 3 bis 6 Stunden Gameplay bieten sollen.

Release wird Ende 2015 sein.

Bildquelle: Kickstarter

Bildquelle: Kickstarter

Auf meiner Suche nach mehr Informationen bin ich auch noch auf ein paar Artikel gestoßen. Wer also mehr lesen möchte, kann sich hier auch noch informieren:

4 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] einiger Zeit habe ich ja bereits über InSomnia berichtet, einem Steampunk- oder besser gesagt Dieselpunk-RPG-Abenteuer. Obwohl die Entwickler […]

  2. […] einiger Zeit habe ich ja bereits über InSomnia berichtet, einem Steampunk- oder besser gesagt Dieselpunk-RPG-Abenteuer. Obwohl die Entwickler […]

  3. […] einiger Zeit habe ich das Kickstarter Projekt InSomnia unterstützt und als sogenannter “Backer” wird man danach immer mit Informationen zum […]

  4. […] gut einer Woche hatte ich hier ja schon von InSomnia berichtet, einem Indie-Dieselpunk-Projekt, das sich gerade über Kickstarter […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.