Deus Ex: Human Revolution – Director’s Cut: The Missing Link

Gepostet am 7. November 2013, 0 Kommentare

Jetzt bin ich im Spiel endlich soweit gekommen, die mir bis dahin unbekannte Mission „The Missing Link“ spielen zu dürfen. Die war bisher nur als DLC verfügbar, ist aber jetzt im Director’s Cut enthalten.

Dieser DLC ist ja bei seiner Erstauflage auch nicht von Kritik verschont geblieben. Zockwork Orange hatte damals z.B. in diesem Artikel die fehlende Integration in das Hauptspiel stark bemängelt. Ich lasse mich da jedenfalls mal überraschen, ob sich in dieser Hinsicht auch etwas geändert worden ist. Bis jetzt sieht es eigentlich recht gut aus.

Adam ist jedenfalls stark geschunden (armer Adam) irgendwo gefesselt auf einem Schiff ohne Augmentierungen und Waffen aufgewacht. Es folgt eine unangenehme Befragung, bei der ich nicht ganz sicher war ob man deren Verlauf durch die Wahl der Antworten in irgendeiner Weise hätte beeinflussen können. Wieder alleine im Gefängnis öffnen sich auf wundersame Weise die Fesseln und wir können Adam auf die Suche nach seiner Ausrüstung schicken.

Offensichtlich wurde hier dann aber doch etwas Neues hinterlegt. Während man sich wohl in der Originalversion nur mir irgendeinem Gewehr wieder auf die Pirsch machen konnte, habe ich jetzt wieder den Elektroschocker und das Betäubungsgewehr, allerdings mit recht überschaubarer Munition.

DXHR_DC_40

DXHR_DC_41

Offensichtlich haben wir einen unsichtbaren Helfer, der uns bei der Flucht unterstützen möchte. Das tut er natürlich nicht ohne Gegenleistung und schickt uns durch die Räumlichkeiten des Schiffes um einige Dinge für ihn zu erledigen.

DXHR_DC_42

DXHR_DC_43