Der Redmaker treibt uns wieder mal vor sich her und möchte unsere Favoriten für 2014 wissen. Glücklicherweise müssen das nicht unbedingt Spiele sein, die 2014 erschienen sind, ich muss sie nur 2014 gespielt haben. Ok, dann will ich mal sehen, ob ich für jede Kategorie etwas finde.

1. Soundtrack und / oder Sounddesign

Der Soundtrack von The Witcher 2, Deus Ex: Human Revolution und Assassin’s Creed IV Black Flag sind hier meine absoluten Highlights.

ac4_mark3

2. Genderneutral Living Thing

Irgendwas mit KI? Oh, dann nehme ich die GLaDOS-Kartoffel von Portal 2. Wer denkt sich denn sowas aus.
“Bei Interesse haben wir immer noch Plätze frei für das gerade erwähnte Bonusprogramm. Wie gesagt: Ihr müsst und nur erlauben, euch auseinander zu nehmen. Wir pfuschen hier nicht rum. Wir wissen, wie man einen Menschen wieder zusammensetzt.”

3. Urlaub

Schöne, fiktive Welten? Atemberaubend waren auch jeden Fall die Landschaften in Far Cry 4. Schneebedeckte Gipfel, lichte Wälder, dazwischen immer wieder kleine Gedenkstätten oder größere Tempel, eigentlich ist Kyrat der ideale Ort, ob die Seele baumeln zu lassen.

far_cry_4_02

4. RIOT!

Wirklich in die Tischkante habe ich nur bei Splinter Cell: Double Agent gebissen. Das Spiel ist mir immer wieder an der gleiche Stelle ausgestiegen. Auch verschiedene Herangehensweisen haben nichts gebracht. Nachforschungen in den Foren haben mir nur gezeigt, dass dies ein bekannter Fehler ist, der aber nie behoben wurde. Shit happens!

5. Today I learned…

Lerne ich bei den Spielen etwas? Hm, richtig harte Facts wohl nicht. Ich sehe nur ab und zu Zukunftsszenarien, die gar nicht so abwegig zu sein scheinen und deshalb etwas bedrohliches haben.
Vielleicht haben sich aber meine Fertigkeiten im Umgang mit Maus und Tastatur etwas verbessert. Hier arbeite ich aber nicht konsequent genug dran …

6. Magic Moments

Magische Momente hatte ich auf jeden Fall in The Room. Kleine Hebelchen umlegen, Schlüssel drehen oder ein anderes kleines Rätsel lösen und schon klackert ein verborgener Mechanismus, kleine Zahnräder drehen sich und es öffnet sich ein Türchen zu einem weiteren Geheimnis. Ein Spiel zum Staunen.

7. Geheimtipps

Als Geheimtipp möchte ich euch Call of Juarez Gunslinger ans Herz legen. Wer Spaß an einem Shooter und einer abgedrehten Story im wilden Westen hat, kann damit nichts falsch machen. Das Spiel nimmt sich selbst auf den Arm und macht jede Menge Spaß.

gunslinger4

8. Zeitfresser

Oh, hier gab es Einiges, was mich viel Zeit gekostet hat. Was ich allerdings dieses Jahr mehrfach mit Begeisterung gespielt habe, was Sniper Elite III. Das Spiel ist sicher nicht jedermanns Geschmack, aber es war genau mein Ding. Deshalb habe ich mir auch alle Missions-DLCs noch holen müssen …

9. Feature

Richtig Spaß gemacht hat mir das Riesensprung-Feature in Saints Row IV. Ich hätte hier stundenlang ohne eigentliches Ziel von Gebäude zu Gebäude springen können.

10. Hypetrain

Bei Hypes bin ich immer vorsichtig. Meistens bin ich hinterher immer etwas enttäuscht. Deshalb lasse ich einen Hypetrain erst einmal vorbeirauschen und warte ab, ob sich ein paar Wochen später noch jemand dafür interessiert. Später aufspringen kann ich immer noch.

Und wie hat bei euch so das Spieljahr ausgesehen?

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] danke Minkitink und El Spotto für ihre Beiträge, ihr beide habt erfolgreich die Blogfahne geschwungen. Kudos an […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.