Welche Waffen man in The Knife of Dunwall wählt, kommt immer auf den persönlichen Spielstil an. Da ich versuche im Low-Chaos-Mode zu spielen (ist mit allerdings nicht so wirklich gelungen), liegen meine Schwerpunkte natürlich auf den Betäubungswaffen bzw. der Betäubungsmunition.

Als Waffe schleppt man eine Carpallista, eine verborgene Armbrust am Handrücken, mit sich herum, sowie eine Assasinenklinge und eine Pistole. Ich bin mir allerdings nicht mehr ganz sicher, ob man die Pistole schon zu Anfang hat oder die erst finden muss, was aber offensichtlich kein Problem dargestellt hat.

Munition einkaufen kann man in The Knife of Dunwall übrigens immer nur zu Beginn einer Mission. Also hier immer bis zu den Zähnen bewaffnen. Man findet zwar unterwegs immer mal wieder Munition, aber natürlich nicht immer dann, wenn man sie braucht.

daud11
Normale BolzenEine wichtige Waffe, wenn man Gegner lautlos ausschalten möchte.
Davon habe ich auch immer ein paar dabei, falls mir die Betäubungsbolzen ausgehen.
daud12
BetäubungsbolzenFunktioniert wie ein normaler Bolzen, Gegner werden allerdings betäubt und nicht getötet.
Meine Lieblingsmunition. Lautlos und nicht tödlich. Davon kaufe ich immer soviel wie möglich (Kapazitätserweiterungen kann man natürlich auch gleich dazukaufen).
daud10
ExplosivbolzenAuch eine nette Waffe, allerdings nicht unbedingt nötig. Gegner „explodieren“, wenn sie getroffen werden. Das ist bei gepanzerten Gegnern oft hilfreich.
daud17
WürgestaubDamit können Gegner kurzzeitig betäubt werden. Das funktioniert übrigens auch mit Ratten. Ich habe den Würgestaub allerdings wenig eingesetzt. Da man den auch ab und zu irgendwo findet, lohnt es sich meiner Meinung nach kaum, den extra zu kaufen.
daud15
BlitzminenSehr praktisch. Mit einer Mine können gleich zwei Gegner ausgeschaltet werden. Man befestigt die Mine an einem schönen Platz und wartet dann bis die Gegner vorbeilaufen … und dann: Enjoy the Show :-)
Mit einem Upgrade können drei Gegner ausgeschaltet werden.
Wenn eine Blitzmine noch nicht ausgelöst hat, kann man sie wieder aufheben und mitnehmen.
daud16
Narko-MinenFunktionieren genauso wie die Blitzminen, nur werden hier die Gegner nicht getötet, sondern nur betäubt.
daud13
GranatenDie sind wirklich sehr effektiv und ich habe immer ein paar mitgeschleppt. Allerdings muss man das Zünden und Werfen etwas üben, sonst wirft man die leicht mal am Gegner vorbei oder der Gegner ist schon lange weggelaufen bis die Granate explodiert.
daud14
PistolenkugelnDazu muss ich, glaube ich, nicht viel sagen. Von denen findet man unterwegs immer mal wieder welche (z.B. beim Plündern von Gegnern), aber es schadet auch nicht, einen kleinen Vorrat dabei zu haben.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.