Jetzt habe ich mir mal wieder ein ganz altes Spiel vorgenommen und zwar Splinter Cell: Chaos Theory. Das Spiel ist schon 2005 auf den Markt gekommen, hat also schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Bei der Grafik hatte ich dann auch keine großen Erwartungen, war aber positiv überrascht. Natürlich kommt die Grafik an heutige Spiele nicht heran, kann sich aber durchaus sehen lassen.

sc3_03

Das Schleichen ist ein wenig hakeliger wie in den neueren Teilen, aber schon nach der ersten Stunde war mir klar, dass dieses Spiel definitiv etwas für Schleich-Fans ist. Durch Schatten schlängeln, Lichter ausknipsen, Gegner k.o. schlagen (die man hier größtenteils vorher noch verhören kann) … Sam Fisher kann sich sehen lassen.
Die erste Mission habe ich abgeschlossen, allerdings nur mit 88% Erfolg … muss noch einmal checken, wo ich den Rest verloren habe … wahrscheinlich weil ich 4 Mal die Gegner alarmiert habe. Ich bin mir sicher, dass ich auch hier die Missionen mehrmals spielen werde um sie voll auszureizen :-)

sc3_02

Das Spiel hatte ich schon länger auf meiner Wunschliste und da Steam letztes Wochenende für 2,49 EUR (statt 9.99 EUR) angeboten hat, habe ich zugeschlagen. Ich frage mich allerdings, wer da noch einen Gewinn macht. Na ja, wahrscheinlich ich, weil mir der Spaßfaktor bis doch ziemlich hoch scheint.

 

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.