Tom Clancy’s Splinter Cell hat sich in den letzten Jahren zu einer der erfolgreichsten Spielserien im Bereich der Stealth- und Action-Games gemausert. Seit 2010 wurde aber nichts Neues mehr veröffentlicht. Das soll sich aber am 22.08.2013 ändern. Hier kommt Tom Clancy’s Splinter Cell: Blacklist mit einem jüngeren Sam Fischer auf den Markt.

Ubisoft wird dazu eine riesige Marketingkampagne starten, um den Spielern die Fortsetzung der Reihe schmackhaft zu machen. Dabei wird es öffentliche Veranstaltungen geben, bei denen der Single- und Multiplayermodus ausprobiert werden kann, sowie Plakate in U-Bahnhöfen, TV-Spots und vieles mehr.

Mit Splinter Cell: Blacklist hat sich Ubisoft viel Mühe gegeben, die Wünsche der Spieler zu berücksichtigen. Sowohl Stealh- und auch Action-Game-Liebhaber sollen hier auf ihre Kosten kommen. Dazu habe ich ja die Überlegungen von Ubisoft hier schon einmal beschrieben.

Und man muss wohl nicht alle Teile vorher gespielt haben. Splinter Cell: Blacklist kann auch gut für sich alleine stehen. Das würde mir entgegenkommen, denn ich habe zwar schon viel dazu gehört und gelesen, bin aber bist jetzt nicht dazu gekommen, die früheren Teile zu spielen. Mich hält allerdings immer noch der Military-Look dieses Spiels davon ab, es auf meine Wunschliste zu setzten. Aber man wird sehen.

Hier geht’s zum Originalartikel bei [a]listdaily.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.