Die kleine Indie-Entwicklerfirma Lunar Software, die aus 4 Personen besteht, bastelt gerade an einem neuen Horrorspiel. Routine wird es heißen und wurde letztes Jahr auf der Gamescom vorgestellt. Dieses Jahr gab es ein erstes Alpha-Gameplay.

Horrorspiele spiele ich zur Abwechslung auch mal ganz gerne allerdings nicht so oft. Fatal Frame (Project Zero) habe ich z.B. damals auf der PS2 gespielt und bin selbst vor Schreck fast ein paar Mal gestorben. Phantasmagoria 2 habe ich mir vor ein paar Jahren auch mal angetan … das wurde übrigens überarbeitet und ist jetzt z.B. hier zu haben.

Mit Routine bekommen wir ein Horrorszenario, das in der Zukunft auf einer verlassenen Mondbasis spielt. Da habe ich mir gedacht: Sci-Fi + Horror = Das schaue ich mir mal näher an.

Ziel wird es sein, die Mondbasis zu durchsuchen und das Verschwinden der hier ehemals stationierten Personen aufzudecken. Dabei steht uns die gesamte Basis offen und es werden hier keine bestimmten Wege vorgegeben. Es wird kein HUD und sonstige Anzeigen geben. Auch ein Punktesystem sucht man vergebens. Dafür wird “Perm Death” die größte Herausforderung sein – wenn man tot ist, ist man tot und das Spiel vorbei (Schluck!). Da heißt es Rennen und Verstecken um dem zu entkommen, was so in der Basis rumschleicht.

routine

Bildquelle: Routine Website

Ich bin jedenfalls gespannt, was sich da so entwickelt und wenn das Spiel für einen annehmbaren Preis zu haben ist, schaue ich es mir mal an :-) Lunar Software wird es über Steam anbieten.
Und was spricht dagegen, auch kleinere Firmen zu unterstützen. Hier lassen sich auch oft kleine Überraschungen finden.

Hier geht’s zur offiziellen Seite des Spiels.

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] einiger Zeit bin ich über Routine, einem Sci-Fi-Horrorspiel, gestolpert und hatte in diesem Artikel dazu etwas geschrieben. Es ist fast ein Jahr still um das Spiel gewesen, aber jetzt kommt wieder […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.