Ich stehe normalerweise Puzzle-Spielen immer etwas skeptisch gegenüber, denn ich habe wenige Spiele gespielt, die mich in dieser Hinsicht überzeugt haben. Meist waren die Rätsel kaum nachvollziehbar. Gegenstände, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, müssen irgendwie kombiniert werden und man fängt an, wild alle Kombinationen auszuprobieren. Manchmal latscht man auch endlos immer wieder die gleichen Strecken ab um fehlende Dinge einzusammeln. Viele Puzzle-Spiele oder Adventures habe ich deswegen auch nicht fertig gespielt.

portal_2_03

Da sind mir Spiele mit logischen Rätseln und Puzzles doch wesentlich lieber und ich hatte schon lange ein Auge auf Portal und Portal 2 geworfen. Als Portal 2 dann im Steam Summer Sale zu haben war, habe ich nicht lange überlegt.

Und bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht. Wir spielen Chell, eine junge Frau, die sich offensichtlich nach einer Katastrophe in den Testräumen der Aperture-Science-Forschungseinrichtungen in einem langen Tiefschlaf befand. Begleitet werden wir von Wheatley, einem mehr oder weniger hilfreichen, dafür aber eloquenten Wartungsroboter, der uns zur Flucht aus den Forschungsgebäuden verhelfen will. Wir werden allerdings durch das Genetic Lifeform and Disk Operating System (GLaDOS), eine künstliche Intelligenz, durch eine Vielzahl Testräume geschickt.

Ich habe jetzt etwa ein Drittel des Spiels durch und habe viel Spaß in den verschiedenen Testräumen gehabt. Manche sind einfach, manche tricky, aber bis jetzt bin ich noch ganz gut durchgekommen. Das ändert sich aber wahrscheinlich noch.

portal_2_01

Die Grafik ist optisch ansprechend, wenn auch nicht immer sehr aufwendig gemacht. Gerade durch die meist klaren Strukturen passt sie aber gut zur Atmosphäre des Spiels.
Die Steuerung überfordert auch nicht wirklich, Fingerakrobatik ist in den seltensten Fällen gefragt. Aufgelockert wird die doch recht technisch wirkende Umgebung durch die etwas skurrilen Monologe von Wheatley und GLaDOS.

portal_2_02

Bis jetzt kann ich das Spiel allen Freunden von logischen Puzzles nur wärmstens empfehlen.

Mehr Infos zum Spiel gibt’s auf der offiziellen Portal 2 Website.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.