Eine der schönsten Überraschungen der Gamescom war ja für mich, dass Metal Gear Solid V: Ground Zero nun vielleicht auch für den PC rauskommen soll. Die Metal Gear Solid Reihe hätte ich schon immer gerne gespielt, aber mangels Konsole musste ich auf das Spiel eben mit einem tiefen Seufzer verzichten.

Dann ist mir aber eingefallen, dass ich vor Urzeiten einmal Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty aus einem Wühltisch gezogen und gekauft hatte. Das Spiel ist dann im Schrank verstaubt, so wie auch meine alte PS2. Und was gibt es an einem verregneten Nachmittag besseres, als mal in Nostalgie zu schwelgen und das alte Zeug wieder rauszukramen.

mgs2_02

Also erst mal alles aus dem Schrank geholt und inspiziert. Sieht jedenfalls alles noch komplett aus. Speicherkarten, Controller, Kabel, alles da.

ps2_01

Die PS2 hatte ich bis jetzt noch nie am neuen LCD-Fernseher angeschlossen. Nach einigem Rumgestöpsel und einem Adapter hatte ich dann sogar ein farbiges Bild. Testlauf mit einem Autorennen gestartet und für gut befunden.

ps2_03

Dann mal Metal Gear Solid 2 rein und angespielt. Erste Erkenntniss: Die Steuerung ist ja grauenvoll … oder ich bin zu blöd! Und auch sehe auch nichts von der Umgebung … und wenn ich mal was sehe, kann ich nicht schießen … und wie ich zielen kann, ist mir sowieso ein Rätsel. Ihr seht also, der Profi ist hier wieder mal am Werk. Ich werde aber nicht aufgeben und mich weiter durchkämpfen. Sollte ich im Spiel mal eine Mission abgeschlossen haben, werde ich weiter berichten … also so im 10 Jahren …

mgs2_03

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.