Ich habe gerade gelesen, dass der Stealth-Anteil in Assasin’s Creed 4 weiter ausgebaut werden soll. Das freut mich natürlich zu hören. Ich fand die Kämpfe in Assassin’s Creed auch nicht schlecht, aber irgendwo unentdeckt durchzuschleichen hat mir doch mehr Spaß gemacht. Ubisoft hat ja bei der Entwicklung von AC4 viel auf die Wünsche der Spieler geachtet. Deshalb wurde den maritimen Missionen viel Platz eingeräumt und es wurden eben auch mehr Stealth-Anteile eingebaut.

Laut Game Director Ashraf Ismail wird es zu diesem Zweck neue Stealth-Optionen für Nah- und Fernwaffen geben und offensichlich werden wir auch Gegnern gegenüberstehen, die man nur durch heimliche Angriffe ausschalten kann. Das ganze Stealth-System wurde überarbeitet und intuitiver gestaltet, da wohl viele Spieler in AC3 damit nicht zurechtgekommen waren. Das kann ich jetzt allerdings nicht ganz nachvollziehen. Klar war es manchmal schwierig unentdeckt zu bleiben, aber nach mehreren Anläufen hat man dann schon den Bogen raus. Ich bin aber trotzdem gespannt, was Ubisoft sich da ausgedacht hat. Wenn man möchte, kann man das ganze Spiel im Stealth-Mode durchspielen. Aber das wäre sogar mir zu langweilig :-)

Hier geht’s zum Originalartikel bei officialplaystationmagazine.co.uk.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.