Heute stelle ich Euch mal ein entspannendes und ruhiges Spielchen vor. Nachdem sich meine Blogbeiträge ja meist um actiongeladene Themen drehen, kommt hier jetzt eine kleine Perle die gerade ihren Kickstarterauftritt hat. LOOP: A Tranquil Puzzle Game heißt das nette Gelegenheitsspiel, das mit unterhaltsamen Kniffeleien überrascht.

loop01

Ziel des Spiels ist es, geschlossene einfarbige Bänder Farben zusammenzuklicken. Man klickt dazu zwei Spielsteine an, die daraufhin ihren Platz wechseln. Hört sich einfach an? Ist es am Anfang auch. Dann werden es mehr und mehr verschlungene Bänder und Knoten und manche Teile lassen sich sogar drehen. Dazu klingt schöne Sphärenmusik und man hört leise den Regen rauschen. Das hat irgendwie etwas Meditatives. Da ist es richtig schade, dass Loop nur für den PC (Windows und Linux) und den Mac entwickelt wird. Es wäre ein ideales Spiel für Smartphones und Tablets geworden.

loop02

Die Kickstarter-Kampagne läuft übrigens noch bis zum 2. Oktober. Wer den Entwickler (ja, es ist nur ein einziger engagierter Typ) unterstützen möchte, kann das gerne noch tun. Und wer weiß, vielleicht springt bei genügend Geld noch eine Android- oder iOS-Version raus. 100 Levels hat er jedenfalls schon angekündigt. Zumindest eine Betaversion will er bis Ende des Jahres fertig haben.

Eine Demoversion gibt es übrigens auch. Die kann von der Loop-Homepage heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Ausprobieren.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.