Heute habe ich mal wieder einen kleinen Tipp für ein iOS-Spielchen für Euch. LiquidSketch heißt das gute Stück. Das habe ich mir diese Woche geholt, weil es einen Tag kostenlos zu haben war. Es ist zwar nicht ganz neu, Puzzler wie diese sind aber irgendwie zeitlos, wie ich meine.

liquidsketch

Grob geht es darum, verschiedene Behälter mit Flüssigkeit zu füllen, die z.B. durch das Drehen und Schwenken des Spielgeräts oder durch den Bau von Barrieren umgelenkt werden kann. Manchmal müssen wir unsere Flüssigkeit auch noch über Farbkleckse fließen lassen um eine geforderte Farbe zu mischen.

Alleine schon die Bewegung der Flüssigkeit und das Mischen der Farben sieht wunderschön aus und unsere triefend nassen Planschversuche werden durch einen schönen Soundtrack untermalt. Das Spiel ist aber alles andere als einfach. Die eigene Motorik wird dabei ebenso gefordert wie logisches Denken. 6 Kapitel warten mit insgesamt 90 Leveln auf uns und zusätzlich gibt es noch einen Sandbox-Modus, in dem man seine eigenen Puzzles bauen kann.

Und weil LiquidSketch dann auch noch eine eingebaute Screencam besitzt, habe ich für Euch ein paar Level aufgezeichnet. Das Schwenken und Drehen des iPads sieht man dabei aber leider nicht.

Derzeit ist LiquidSketch wieder für 0,89 EUR im iTunes Store erhältlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.