Meinen Blog habe ich ja in letzter Zeit etwas vernachlässigt. Shame on me, aber das Real Life und andere Dinge (wie z.B. die gamescom) waren gerade wichtiger. Trotzdem werfe ich hier schnell noch einmal einen Beitrag für Redmaker’s Blogprojekt in die Runde. Thema dieser Woche ist Planung.

Gerade bei Stealth-Spielen ist die genaue Planung der Vorgehensweise ja die Grundlage für ein unentdecktes Vorankommen. Das Auskundschaften von Verstecken und geheimen Wegen, das Beobachten der Laufwege der Gegner und die Wahl lautloser Waffen, das will alles genau aufeinander abgestimmt werden.

Die Splinter Cell Reihe ist genau die Art von Spielen, die diese Planungen notwendig sind, um durch die Level zu schleichen. Das ist auch ein Aspekt, der mich bei den Schleichspielen immer besonders fesselt und meine Freude ist immer besonders groß, wenn ich einen Level abgeschlossen habe, ohne einen Gegner getötet oder einen Alarm ausgelöst zu haben.

Mein Screenshot heute gilt deshalb Splinter Cell: Chaos Theory. Das Spiel ist schon etwas angegraut, aber immer noch schön und spannend zu spielen und auch heute immer noch eine Empfehlung.

splintercell3_52

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.