Die letzte Tage war es hier urlaubs- und feiertagsbedingt etwas ruhig. Jetzt muss ich erst wieder zu meinem Schreibrhythmus zurückfinden. Da bietet es sich an, nochmal schnell etwas zum Blogprojekt von Redmaker rauszuhauen. Das Thema dieser Woche lautet Liebe.

In vielen Spielen ist ja die Liebe die treibende Kraft hinter vielen Handlungen. Aber es gibt auch oft unerfüllte Liebe wie in Assassin’s Creed II zwischen Ezio und Christina. Deshalb habe ich lange überlegen müssen, was ich hier als schönes Beispiel verwenden könnte.

Mein Wahl fiel jetzt auf Adam Jensen und Megan Reed in Deus Ex: Human Revolution. Gleich am Anfang des Spiels erfährt man, dass die beiden sich zwar getrennt haben, sich aber immer noch irgendwie zueinander hingezogen fühlen. Kurz darauf wird ein Anschlag auf Serif Industries verübt, wo beide arbeiten. Bei diesem Anschlag wird Megan getötet und Adam schwer verletzt. Mit Augmentierungen bestückt und wieder zusammengeflickt, versucht Adam später die Hintergründe des Überfalls auf Serif Industries aufzuklären. Aber wirklich angetrieben wird er aber von der Vorstellung, Megan könnte noch am Leben und nur entführt worden sein. Seine Suche führt ihn über den ganzen Globus und hier begegnet er auch anderen Frauen. Letztendlich muss er aber feststellen, dass auch er nur eine Art Versuchskaninchen und ein Teil des Spiels war.

deus_ex_dc_megan

Dies ist ein Beitrag zum Blogprojekt Gamephilephoto. Wer mitmachen will schaut einfach mal vorbei.

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Outlast | Massimo: Dead Space | Massimo: The Force Unleashed | Minkitink: Deus Ex Human Revolution | Snobi: Dead Space 3, Saints Row IV | Redmaker: Battlefield 3, Zelda – Ocarina of Time, Rez […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.