Um Thief ist es ja in letzter Zeit etwas still geworden. Allerdings hat Eidos jetzt doch mal wieder ein paar Dinge in einem Podcast verraten. Unter anderem wurden die verschiedenen Schwierigkeitsgrade erläutert, die Thief bieten wird.

Bildquelle: Eidos Thief-Blog

Bildquelle: Eidos Thief-Blog

Grundsätzlich können wir den Schwierigkeitsgrad auf leicht, normal oder schwer einstellen. Dann können wir aber noch verschiedene Einstellungen vornehmen, die uns zusätzliche Punkte verschaffen. Offensichtlich wird es eine Art Highscore geben.

Classic Thief Mods

  • Automatische Speicherung nach jedem Kapitel: Manuelle Speicherung und automatische Speicherung an Checkpoints ist ausgeschaltet.
  • Kein Focus: Der Focus ist komplett abgeschaltet.
  • Nur Stealth Takedowns: Keine Takedowns in Kämpfen oder von oben.
  • Kein Fadenkreuz: Beim Zielen mit Pfeil und Bogen wird kein Fadenkreuz angezeigt.

Legendary Thief Mods

  • Keine speziellen Pfeile: Nur Bolzen-, Feuer-, Wasser- und Seilpfeile.
  • Keine Resourcen: Es gibt keine Nahrung (für Gesundheit) und keine Mohnblüten (für Focus).
  • Keine Verletzungen: Wenn wir Schaden nehmen, ist die Mission gescheitert.
  • Teure Ausrüstung: Extreme Kosten für Pfeile, Nahrung und Mohnblüten.
  • Verlangsamte Bewegung: Die Geschwindigkeit beim Gehen oder Rennen ist reduziert.

Ultimate Thief Mods

  • Iron Man: Wenn wir sterben oder eine Mission verbocken, haben wir das Spiel verloren und müssen ganz von Anfang an neu beginnen (krass).
  • Keine Upgrades: Nur entscheidende Upgrades sind erlaubt, alles andere ist gesperrt.
  • Keine Kills oder Knockouts: Wird ein Mensch oder ein Tier getötet oder betäubt, ist die Mission gescheitert.
  • Kein Alarm: Wenn ein Mensch oder ein Tier uns entdeckt, ist die Mission gescheitert.

Thief erscheint im Februar 2014. Bis dahin habt Ihr (und ich) also noch Zeit, Euch einen persönlichen Schwierigkeitsgrad zusammenzustellen. Ich für meinen Teil werde schon mal auf den Iron Man verzichten.

Hier geht’s zum Originalbeitrag im Eidos Thief-Blog.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.