Dieses Jahr wollte ich ja mal einen richtigen Ego-Shooter spielen und weil bei einem Military-Look Pickel bekomme, habe ich mir Crysis 3 ausgesucht. Ganz ohne Military geht’s auch hier nicht, das haben wohl Shooter so an sich, aber es ist schon ein großer Batzen Sci-Fi dabei.

crysis3_02

Zur Story nur so viel: Aus jahrelangem Cryo-Schlaf wieder aufgewacht, schwingt sich Prophet im eleganten, muskelbepackten Nanosuit-Gewand auf, um zusammen mit seinem Kumpel Psycho der Privatarmee CELL den Garaus zu machen, die die Welt mittlerweile unter ihrer Fuchtel hat.
Daneben gibt es auch noch die Außerirdischen Ceph, die ebenfalls versuchen die Welt zu unterjochen. CELL experimentiert allerdings mit Ceph-Technologie um den Machtvorsprung weiter auszubauen.
Gegen CELL und die Ceph hat sich eine kleine Rebellengruppe verschworen. Hier bin ich mir allerdings noch nicht sicher, ob sich Prophet denen anschließen will. Bin ja auch erst am Anfang.

Ok, das Ziel ist ja wohl klar: Wir müssen wieder mal die Welt retten.

crysis3_03

Ich stolpere also hinter Psycho her, der komischerweise für sich selbst immer Wege findet, sich nicht mit Gegnern rumschlagen zu müssen, und kämpfe mich von Gebiet zu Gebiet. Tolle Waffen gibt‘s genug und der Compoundbogen ist ja wohl megacool.

Allerdings habe ich noch nicht so den vollen Durchblick, welche Waffe für was am besten geeignet ist (ist das überhaupt wichtig?) und mit den Granaten sprenge ich mich irgendwann noch einmal selbst in die Luft …
Auch das Upgradesystem für den Nanosuit erschließt sich mir noch nicht wirklich. Anscheinend findet man irgendwelche Upgrades in der Wildnis (die wachsen da wie Pilze?) und man kann/muss sich immer vier zusammenstellen, die man zu einer Zeit benutzen kann.

crysis3_04

Ich habe aber schon festgestellt, dass ich erst mal jede Gegend mit dem Visor scannen sollte, um nicht irgendwelche Sammelstücke, Gegner, Waffen oder Munition zu übersehen. Trotzdem laufe ich zum Teil ziel- und planlos durch die Gegend … wo muss ich hin? … was muss ich tun? … wo finde ich den Sch…sender, den ich ausschalten soll?

Das Beste ist aber die Grafik. Hohes Gras, Wasser, Sumpf, zerfallene Gebäude, Schächte und Zugwaggons, alles ist sehr realistisch dargestellt und erinnert mich bis jetzt ein wenig an Metro: Last Light. Leider kommt man vor lauter Action kaum zum Schauen.

crysis3_06

Ich werde wohl noch ein wenig brauchen, bis ich meinen Kampfstil in diesem Spiel gefunden habe und bis dahin muss der arme Prophet noch Einiges einstecken. Aber ich glaube, der ist hart im Nehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.