Assassin’s Creed hatte ja schon immer sein eigenes Stealth-System, an dem sich über die einzelnen Spiele der Reihe kaum etwas geändert hat. Brunnen, Menschenmengen und Heuhaufen waren die Verstecke der Wahl. Später konnten wir uns dann hinter Ecken oder auch in Gebüschen verstecken.

Nun hat Ubisoft in einem Interview mit Kotaku angekündigt, dass wir in Assassin’s Creed Unity wieder neue Stealth-Features dazubekommen. Wie auch z.B. in Far Cry, Splinter Cell oder Deus Ex können wir jetzt per Knopfdruck und die Hocke gehen und hinter einer Deckung verschwinden.

Offensichtlich wird auch die Anzeige für die Awareness überarbeitet. Bisher wurden wir ja je Gegner informiert, inwieweit wir entdeckt wurden. Jetzt soll die Anzeige um unseren Protagonisten selbst aufgebaut werden. Das soll wohl übersichtlicher sein. Ich hatte allerdings mit der alten Anzeige nie irgendwelche Probleme.

Wenn wir auf ein Dach klettern, bekommen wir jetzt zusätzliche Anzeigen für Aktionen die wir ausführen können. Hm, Assassin’s Creed war ja nicht unbedingt als wirklich schwer zu spielende Reihe bekannt. Wer da jetzt immer noch Hilfestellung zu verschiedenen Aktionen braucht, hat’s nicht verstanden. Aber gut, schauen wir uns das später einfach mal an.

Es wird auch ein neues Kampfsystem geben. Bisher waren die Kämpfe in Assassin’s Creed gut zu bewältigen, wenn man wusste, welche Gegner man mit welcher Methode am Besten aushebeln konnte. Und weil immer nur ein Gegner zu einer Zeit angegriffen hat, konnte man sich auch gut gegen eine größere Horde wehren … meistens hat einfaches Kontern ausgereicht.
Das wird jetzt nicht mehr so einfach gehen. Wir müssen jetzt wie ein Assassine mehr im Verborgenen arbeiten. Die Kämpfe werden um einiges herausfordernder werden und wenn uns mehr als 5 Gegner auf einmal an den Kragen wollen, sind wir tot …

Leider wird das automatische Tag- und Nachtsystem auch abgeschaltet. Die Begründung ist, dass sich viele Spieler dabei gehetzt gefühlt haben. Aber wir kennen ja mittlerweile Ubisofts seltsame Begründungen zum Entfall irgendwelcher Features …

Es hört sich jetzt erst einmal alles sehr interessant an und ich bin gespannt, was für Einzelheiten in den nächsten Wochen noch bekannt gegeben werden. Ein paar Infos zu Arnos Hintergrundgeschichte wären schön …

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.